Skip to content Skip to main navigation Skip to footer

Weihnachtskonzert von Gesangverein und Blaskapelle

Der Gesangverein “Eintracht” Ovenhausen von 1879 e.V. und die Blaskapelle Ovenhausen e.V. laden herzlich zum Weihnachtskonzert 2022 in die Sankt Maria Salome Kirche ein.

Es ist so weit! Nach langer Corona-Pause findet endlich wieder das traditionelle Advents -und Weihnachtskonzert in der Pfarrkirche St Maria Salome in Ovenhausen statt. Dazu lädt die Kirchengemeinde am 3. Adventsonntag im Namen des Gesangvereins Eintracht Ovenhausen und der Blaskapelle Ovenhausen alle Dorfbewohnerinnen und Dorfbewohner und natürlich viele Gäste aus nah und fern herzlich ein. Beginn ist um 16.00 Uhr, der Eintritt ist frei.

Corona-Pandemie, Klimakrise, Inflation und der völlig unsinnige Krieg in der Ukraine sorgen für Ängste und Unsicherheit. Mit einem festlichen Konzert und stimmungsvollen Klängen möchten die beiden Vereine von den alltäglichen Sorgen ablenken, etwas Wellness für die Seele bieten und gemeinschaftlich auf das bevorstehende Weihnachtsfest einstimmen.

Nach der Sommerpause hat die Blaskapelle mit ihren Dirigenten Teresa Klieber und Volker Engel, sowie der Gesangverein unter der Leitung von Elisabeth Gorzolka viele Musikstücke eingeübt, um die Zuhörerinnen und Zuhörer in ihren Bann zu ziehen.

Unter anderem stehen auf dem Programm der Blaskapelle die Stücke The Sound of Silence – (Der Klang der Stille), ein Song des berühmten US-amerikanischen Folk-Rock Duos „Simon & Garfunkel“, Die Festmusik von Richard Wagner, auch bekannt als „Sei uns gegrüßt!“
White Christmas
, die 1947 veröffentliche Version, gesungen von Bing Crosby, gilt als die bisher meistverkaufte Single weltweit, und Mountain Wind von Martin Scharnagl, schlichte, schöne Melodien, die das Herz berühren.

Barbara Engel spielt an der Orgel: In mir klingt ein Lied von Frederic Chopin.

Der Gesangverein hat im Hinblick auf das Weltgeschehen unter anderem das Thema „Frieden“ in den Blick genommen und Lieder wie Wünsche zur Weihnachtszeit, von Udo Jürgens, in der Chorbearbeitung von Peter Schnur, Zünde eine Kerze an, von Martin Buchholz und O Herr, gib Frieden von Dimitri Bortnianski einstudiert.

Mitten in der Nacht von Rolf Zukowski und Sterne ziehn leise ihre Bahn von Hermann J. Settelmeyer runden das Programm ab. Bei O du Fröhliche ist die Gemeinde eingeladen, kräftig mitzusingen.
Mit Getränken, Glühwein und Weihnachtsplätzchen im Pfarrheim klingt der stimmungsvolle Nachmittag aus und bleibt hoffentlich vielen Gästen und den Mitwirkenden lange in schöner Erinnerung.

Flyer zum Weiterleiten…bitte hier klicken… 😊

Zurück zum Anfang