Historische Meilensteine

bis 1943      Nutzung als Stallung und Scheune

bis 1960     Verschiedene Nutzungen (u.a. Feuerwehr)

1960            Umbau zum Jugendheim und als Behelfskirche (während Kirchenneubau)

1989            Grundlegende Renovierung in den heutigen Zustand

________________________________________________________________________________________________

Das denkmalgeschützte Gebäude wird heute als Treffpunkt und Versammlungsort verschiedener Gruppierungen und Vereine genutzt (Blaskapellen, KFD, KV u. PGR, Strickkreis, Liturgiekreis, Bibelkreis, Wahllokal, Bürgerversammlungen, Ortschaftsratsitzungen, Blutspendetermine, Basar u. Ausstellungen, St. Martinsfeier, Sternsinger, Filmabende, Fortbildungsveranstaltungen, Seniorennachmittage, Kinder- u. Seniorengymnastik, …). Insgesamt finden bis zu 300 Nutzungen im Jahr statt.

Besonderheiten:     + Neue Medientechnik                   + WLAN               + Bestuhlung bis 100 Personen

Zurück zum Anfang