Ein Jahr digitales Dorf Ovenhausen

Vor einem Jahr ist unser Dorffunk und unsere Dorfwebseite an den Start gegangen. Der Sprung von der Dorf-App auf unsere digitale Dorfseite im Internet begeistert nach wie vor. Es wird fleißig geplauscht, informiert, Einladungen veröffentlicht, Hinweise gegeben, Bildergalerien eröffnet und vieles mehr.
Das sechsköpfige Redaktionsteam hat sich (z. T. mit den Autoren) mehrmals im vergangenen Jahr getroffen, um die acht Menüpunkt auf der Webseite zu erweitern. Fraunhofer IESE hat einige Verbesserungen und Neuerungen in App und Web durchgeführt und uns zur Verfügung gestellt. Und so wird es auch noch weitergehen. Vielen Dank dafür!
Laut Fraunhofer nutzen in Höxter (Ovenhausen) 1.314 Personen den Dorffunk (Stand 31.03.2020). 

hand touching digital tablet

Im Alltagslebens und gerade jetzt in den besonderen Zeiten bringen uns APP und WEB Freude, Abwechselung und fördern unsere Dorfgemeinschaft. Offene und geschlossene Gruppen können eröffnet werden. Die Fraunhofer legen nicht so viel Wert auf schickes Design, sondern auf sinnvolle Entwicklungen für die Dörfer, die Sicherheit, Bereicherung der Kommunikation und Förderung des sozialen und digitalen Miteinanders. Es kommt auf uns Dorfbewohner an – wir sind die Gestalter und Nutznießer.

Unser herzliches Dankschön geht an die Ovenhäuser, die User von extern, Fraunhofer IESE, die VHS, Gut versorgt in …, das Redaktionsteam, die GfW und die Leiterin des Smart Country Side Projektes und des Nachfolgeprojektes Dorf.Zukunft.Digital sowie an die CKD Paderborn, die CKD und Caritas Deutschland.

Zurück zum Anfang