Skip to content Skip to main navigation Skip to footer

Die Caritas-Konferenz Ovenhausen wurde in einer Ortschaftsratssitzung auf das Projekt „Smart-Country-Side“ (SCS) angesprochen. Ob wir uns eine Teilnahme daran vorstellen könnten, da wir ja bereits im Dezember 2015 freies WLAN in die Klönstube gebracht hätten. Wir bejahrten dies und beteiligten uns ab Mai 2017 an der Bewerbung. Seinerzeit haben wir viele Wünsche und Ziele aufgeschrieben.
Als Ovenhausen innerhalb des SCS-Projektes Golddorf wurde, haben wir aktiv an der Dorfdigitalisierung mitgewirkt. Im Teilbereich „Sorgendes Dorf“ konnten wir Karitatives und Soziales verbinden. Außerdem haben sich zwei CKD-Ehrenamtliche 1,5 Jahre in der VHS Höxter zu Dorfdigitalexperten weiterbilden lassen. Die neue Webseite (Ovenhausen-digital) und die Dorf-App (Dorffunk), die im April 2019 von Fraunhofer IESE vorort online geschaltet worden ist,  haben wir entsprechend mitgestaltet … mehr unter  CKO digital – Meilensteine 2017-2019.

Unser besonderer Dank gilt dem Smart-Country-Side-Projekt und dessen Projektleiterin Heidrun Wuttke. Ohne diese fachliche, finanzielle, ideelle und praktische Unterstützung wären wir digital nicht so gut aufgestellt.

Bei Start unser CKD-Digitalisierung konnten wir nicht ahnen, dass Caritas Deutschland für die Jahreskampagne 2019 das Thema „Sozial braucht Digital“ wählen würde.

CaritasDie CKD-Ovenhausen und das SCS-Projekt wurden innerhalb der Caritas-Kampagne ein Musterdorf.

Die CKD Deutschland wählte 2019 das Jahresthema „Digital ist nicht egal“. Auch dort wird die Caritas-Konferenz Ovenhausen im Rahmen des sozialen Ehrenamtes in einer digitalen Gesellschaft vorgestellt. Ein Artikel im Jahreshandbuch ist vorhanden.

In 2019 und 2020 sind wir sehr oft zu Präsentation unseres Projektes „Sorgendes Dorf“ innerhalb Deutschlands eingeladen worden. In der Pandemie sind wir nicht mehr verreist, sondern haben uns per Videokonferenz getroffen … mehr unter.

Die CaritasStiftung im Erzbistum Paderborn hat uns für unser Digitalprojekt den Pauline-von-Mallinckrodt-Preis 2020 verleihen.

Wir freuen uns sehr, dass die Ovenhäuser und auch externe User über den Dorffunk digital in Verbindung stehen und interaktiv agieren können.  Alltagsereignisse, Fragen an das Dorf, Information, Unterhaltung, soziales Miteinander, Hilfen und vieles mehr ist schneller möglich.

Als Caritas-Team haben wir uns eine geschlossene Chatgruppe im Dorffunk und die öffentliche Gruppe „Caritas-Konferenz-Ovenhausen. Wir pflegen auch unsere Vereinsseite auf der Webseite „Ovenhausen-digitat“, nehmen an Treffen der Redakteure teil, veröffentlichen Wichtiges über „News“ im Dorffunk und planen Schulungen für den Digital-Kompaß-Standort (BAGSO/Sicher-im-Netz) ab 2021.

 

 

 

Zurück zum Anfang