Homöopathie – eine naturheilkundliche Therapieform

Die Homöopathie wurde im 19. Jahrhundert vom Arzt Samuel Hahnemann entwickelt. Diese sanfte Heilmethode wird von Jahr zu Jahr beliebter und setzt sich auch in der Selbstbehandlung von Laien immer mehr durch.

Die Homöopathie ist eine alternativmedizinische Behandlungsmethode, die auf den ab 1796 veröffentlicht wurde. Zurzeit gibt es in Deutschland etwa 6.000 Ärzte, die homöopathische und anthroposophische Arzneimittel regelmäßig verordnen. Hans-Wilhelm Müller-Wohlfahrt, Sportmediziner und langjähriger Mannschaftsarzt des FC Bayern München und der deutschen Fußballnationalmannschaft, hat seit Beginn seiner sportärztlichen Tätigkeit ausschließlich mit homöopathischen und biologischen Medikamenten behandelt. Auch viele Heilpraktiker wenden die Homöopathie an.

Der gebürtige Ovenhäuser Meinolf Stromberg ist der 1. Bundesvorsitzende des Bundesverbandes Patienten für Homöopathie e. V. Auf seiner Homepage gibt dieser Verein viele Informationen, Tipps und Webinare zum Thema.

Die Caritas-Konferenz Ovenhausen wird demnächst mit dem Bundesverband Patienten für Homöopathie Seminarabende anbieten.

CKD – in Deutschland und Ovenhausen

 

Zurück zum Anfang